Home


Aktuelles


Rückblende


Fahrzeuge


Mitgliedschaft


Zuwendungen


Downloads


Kontakt


Impressum

Rückblende

 

Im Jahre 1995 versammelten sich einige interessierte Eisenbahner, um die Instandsetzung der durch die Lokführerin Barbara-Birgit Pirch privat erworbenen Grossdiesellok 221 135-7 (V200.1) engagiert zu begleiten.

Nach erfolgreicher Wiederinbetriebnahme dieser Lokomotive formierte sich der lose Zusammenschluss dieses Personenkreises um Barbara-Birgit Pirch zu dem eingetragenen und als gemeinnützig anerkannten Verein "Arbeitsgemeinschaft historische Eisenbahnfahrzeuge e.V." kurz: AGHE.

 

 

 

Bis zum Fristablauf dieser Lokomotive im März 2003 führte die AGHE viele interessante Sonderfahrten mit der 221 135-7 durch. Leider konnte die AGHE nicht die Mittel zur erneuten Inbetriebnahme aufbringen, so dass die Lok fortan durch Rail 4U betrieben wurde. Seit dem Jahre 2008 wechselte die 221 135-7 zu einer in Bocholt ansässigen Bahngesellschaft.

 

Besonders wurde die Wiederherstellung der elektrischen Lokomotive 194 158-2 in den Mittelpunkt gerückt. Dieses Projekt wurde abermals durch Barbara-Birgit Pirch ins Leben gerufen, nachdem die stark in Mitleidenschaft gezogene Maschine auf dem Gelände eines in Leer ansässigen Schrottbetriebes ausfindig gemacht war.

 

 

Nach mehreren Jahren konnte auch diese markante Lokomotive wieder der Öffentlichkeit in fahrbereitem Zustand u.a. vor diversen Sonderzügen und auf Ausstellungen präsentiert werden. Ein kostspieliger Schaden im Antriebsbereich der Lok bedeutete allerdings den unbedingten Verkauf dieser Maschine.

 

Es ist nun das erklärte Ziel der AGHE, uns auf die noch vorhandenen Fahrzeuge zu konzentrieren. Neben unseren sogenannten "Umbauwagen" AByg und BDyg soll das Erscheinungsbild des Eilzugprojektes durch unseren MDyg-Expressgutwagen abgerundet werden. Auch eine spätere Erweiterung ist durchaus denkbar. Mehr...

 

Neben unseren Reisezugwagen zählt auch eine Kleinlok der Leistungsklasse II (Köf 2) mit der Betriebsnummer 323 617-1 zu unserem Bestand. Diese Lokomotive befindet sich z.Zt. als Leihgabe und in Obhut des Vereins historischen Eisenbahn Gelsenkirchen e.V. im ehem. Bahnbetriebswerk Gelsenkirchen-Bismarck.

 

Wenn Sie sich durch unser Vorhaben angesprochen fühlen und uns unterstützen möchten, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Weitere Informationen 

nach oben